Chorgemeinschaft
Tagesausflug 2016 Pfalz
Donnerstag, 15. Dezember 2016 um 11:35 Uhr

 

Nachlese Zum Jahresausflug 2016 Südl. Weinstraße Pfalz

Am Samstag den 17.Sept. um 7.30 ging´s vom Schloss mit dem Bus von Wilk-Reisen und 42 Teilnehmern aus Sängerinnen und Sängern und Freunden der Lyra Richtung Pfalz. Bei Germersheim wurde die Grenze zum Nachbarland überschritten. Obwohl es in der Nacht geregnet hatte und auch für den Tag kein gutes Wetter prophezeit war, hatte Petrus mit uns Nachsicht und öffnete die Wolken für die Sonne. So hatten wir, trotz nicht allzu hohen Temperaturen, den ganzen Tag über herrliches Herbstwetter.

Erster Halt war der Bahnhofsvorplatz in Neustadt. Dort erwarteten wir unsere Reiseleiterin für die Fahrt durch die Weindörfer und nach St. Martin. Heidemarie Hess, eine Bayerin die es der Liebe wegen vor Jahrzehnten in die Pfalz verschlagen hatte, nach eigenen Worten von einem Raubritter entführt, brachte uns mit viel Witz und Wissen die Umgebung von Neustadt und auch der Pfalz, und deren Geschichte näher.

Nächster Halt war in St. Martin, wo wir vor der Ortsführung uns zuerst stärken wollten. Doch der Busfahrer hatte die bestellten Biertische nicht dabei. Aber wir waren ja in der Pfalz. Bei einem Winzer, gleich beim Parkplatz bekamen wir zwei Tische ohne Probleme. So sind halt die Pfälzer immer offen und hilfsbereit.

Nach dem Vesper, zu Fuß durchs Ort und zur Toilette beim Nobelwinzer fort. Pikfein und in altehrwürdigem Gemäuer, dafür die Weine etwas teuer.

Die Fahrt ging weiter durch enge Straßen und Gassen entlang der Südl. Weinstraßen und unser Fahrer nahm´s gelassen.

Bei Edesheim wurde kehrt gemacht und es ging zurück nach Neustadt. Dort war für Interessierte noch eine Führung durch die Straßen zu Fuß und weil der Mensch auch mal was essen muss, kehrten die Fußkranken gleich in die Lokale ein, um 14.00 Uhr sollten alle beim Bus dann sein.

Auch pünktlich ging die Reise weiter, ab jetzt war ich der Reiseleiter. Auch ich hatte noch wissenswertes zum Land und zur Pfalz vorbereitet und mit ´nem Schwenk vorbei an Annweiler den Busfahrer nach Bad Bergzabern geleitet. Dort war Kaffee und Eisdiele angesagt, auch der Kurpark war für einige von Interesse, der Bus stand dann zur Weiterfahrt nur auf der anderen Seite der Straße.

Weiter Richtung Süden bis zum Deutschen Weintor bei Schweigen und dann noch nach Wissembourg um noch ein Stück Frankreich zu erklären und zu zeigen.

Dann ging´s durch die Weinberge, nach Dierbach zum Abschluss im Weingut Geiger. Die Karte war reichlich, das Essen auch, der Wein gut und günstig und so mancher hielt hinterher seinen B……Nachbarn im Arm.

Dann ging´s zurück nach Haus, doch kaum den Rhein dann überschritten, fing es vom Himmel an zu schütten.

Um 20 Uhr 30, alle in Bruchsal zurück, bis zum Ausflug im nächsten Jahr mit viel Gesundheit und Glück.

Euer Reisebegleiter

Norbert Kiefer

 

 


Copyright © 2020 Chorgemeinschaft Lyra 1904 e.V. Bruchsal. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.


(Funktioniert nur im Internet Explorer)