Chorgemeinschaft
„Die Lyra trägt zum gesellschaftlichen Gelingen der Stadt Bruchsal bei“
Mittwoch, 17. Februar 2010 um 17:42 Uhr

Bruchsal (mar). Seit 1949 sind Max Botterer und Erich Siegele Sänger bei der Lyra. Im Alter von 14 und 15 Jahren traten sie in die Chorgemeinschaft ein und treffen sich seitdem regelmäßig mit anderen sangesfreudigen Männern und – seit 1983 – auch mit Frauen. „Mein Vater und mein Bruder waren in der Lyra. Da war es selbstverständlich, dass ich auch zur Lyra ging“, sagte Max Botterer bei der Chorweihnachtsfeier. Für ihre 60-jährige aktive Mitgliedschaft überreichte der Kreisvorsitzende des Sängerkreises Bruchsal, Manfred Zimmermann, ihm und Erich Siegele die Ehrennadel in Gold des Deutschen Chorverbandes und eine Urkunde. „Die Lyra nimmt kulturelle Aufgaben mit Erfolg wahr“, sagte Zimmermann und zitierte Konrad Adenauer: „Ehrungen, das ist, wenn die Gerechtigkeit ihren liebenswürdigen Tag hat". Weil Michael Moritz und Norbert Kiefer seit 25 Jahren aktive Lyra-Mitglieder sind, überreichte Zimmermann ihnen Urkunden und die silberne Ehrennadel des Badischen Chorverbandes. Geehrt wurden die Jubilare auch von der Chorgemeinschaft selbst. „Die Sangeskameraden haben sich immer zu unseren Zielen bekannt“, sagte der Lyra-Vorsitzende, Rolf Hettmannsperger. Ein wichtiges Ziel des Chores sei es, das kulturelle Leben in der Stadt zu bereichern. Im Advent hat die Lyra mit einem Benefizkonzert 3000 Euro für das Kinderhaus Sankt Josef gesammelt. Zur Lyra gehören 75 Sängerinnen und Sänger, insgesamt hat sie 260 Mitglieder. Auch den nicht-aktiven Jubilaren sprach Hettmannsperger seine Anerkennung aus: Kurt Bachmann und Gerhard Stumpf für 60 Jahre Mitgliedschaft, Roland Bronner, Norbert Kiefer und Heinz Pfleger für 40 Jahre und Manfred Jäger, Siegfried Schlegel und Anne Wolfand für 25-jährige Mitgliedschaft. Der älteste Sänger ist gleichzeitig auch am längsten dabei: Willi Klein ist 96 Jahre alt und singt seit 81 Jahren in der Lyra. „Die Lyra trägt zum gesellschaftlichen Gelingen der Stadt Bruchsal bei“, sagte Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick. Sie bedankte sich bei den Jubilaren „für ihr Engagement für die Stadt“ und bezeichnete die Sängerinnen und Sänger als „Kulturboten für die Sangesfreudigkeit in Bruchsal“.

Manfred Zimmermann, Kreisvorsitzender des Sängerkreises Bruchsal, ehrte Erich Siegele, Max Botterer, beide seit 60 Jahren Lyra-Sänger, Michael Moritz, Norbert Kiefer singen seit 25 Jahren in der Lyra, Rolf Hettmannsperger, Vorsitzender der Chorgemeinschaft (v.l.)

Für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Lyra nahmen Max Botterer (2. v. l.)

und Erich Siegele (3. v. l.) ein Geschenk vom Vorsitzenden der Chorgemeinschaft,

Rolf Hettmannsperger (1. v. l.), entgegen.

 

 


Copyright © 2021 Chorgemeinschaft Lyra 1904 e.V. Bruchsal. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.


(Funktioniert nur im Internet Explorer)