Chorgemeinschaft
Willkommen auf unserer Website!

Mitglied verstorben

Am 22.11.21 ist ein passives Mitglied verstorben.

Die Trauerfeier und Urnenbeisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt statt.

Naheres unter Login - Aktuelles - Internes.

 
Keine Chorproben

Aufgrund der hohen Coronazahlen und der damit größeren Ansteckungsgefahr,

finden zur Zeit keine Chorproben statt.

 
Wir suchen eine/n neue/n Chorleiter*in

Liebe Freunde der Chorgemeinschaft Lyra, unser Verein sucht eine/n neue/n Chorleiter*in.

Falls Ihr jemanden kennt der unseren Chor übernehmen könnte, dann informiert einfach

jemanden von der Vorstandschaft, wir nehmen dann Kontakt mit der betreffenden

Person auf.

Hier noch einige Daten zu unserem Verein.

Wir sind ein gemischter Seniorenchor mit 8 Sopran-, 10 Alt-, 8 Tenor-, und 5 Bassstimmen.

Die Proben sollten 1x wöchentlich in Bruchsal stattfinden. Bei Tag und Uhrzeit sind wir flexibel.

Unser Probenraum ist der Seminarraum 1 im Bürgerzentrum Bruchsal, Am Alten Schloß 22.

Wegen den Corona-Auflagen proben wir derzeit im Pfarrsaal St. Paul, Durlacherstr. 105

in Bruchsal.

Leider ist eine vierstimmige Chorliteratur für uns schwierig geworden, da krankheits- und

altersbedingt immer wieder Sänger*innen ausfallen. Eine zwei- bis dreistimmige Chorliteratur

wäre vermutlich besser, die allerdings noch nicht vorhanden ist.

Unsere Chorliteratur ist überwiegend deutschsprachig, aber auch englischsprachige Stücke

sind vorhanden.

Unser derzeitiger Chorleiter ist Herr Otmar Wiedenmann-Montgomery.

 
Singen ist die reinste Medizin

Ob morgens unter der Dusche, ganz ungestört beim Autofahren oder gemeinsam in einem

Chor - wer singt, tut sich etwas Gutes. Das kann nicht nur jeder bestätigen, der gerne singt,

sondern es ist auch durch Studien belegt. Dabei spielen vor allem die Hormone eine Rolle:

Während des Singens sind wir so entspannt, dass die Konzentration an Stresshormonen im

Körper deutlich reduziert ist. Gleichzeitg wird das Hormoin Oxytocin verstärkt ausgeschüttet,

das uns glücklich und zufrieden macht.

Es gibt aber noch weitere positive Auswirkungen auf die Gesundheit. Das liegt daran, dass

beim Singen ganz automatisch auch die Atmung und die Haltung trainiert werden. Wir atmen

automatisch viel tiefer ein als beim Sprechen, sodass die Lunge optimal belüftet wird - eine

wichtige Voraussetzung für die Stimmbildung. Zudem wird dadurch der Körper mit Sauerstoff

versorgt und wir fühlen uns wach und energiegeladen. Eine aufrechte Haltung sorgt zusätzlich

dafür, dass sich Lunge und Stimme richtig entfalten.

Im Übrigen sind die positiven Effekte beim Chorsingen vermutlich am größten. Der Grund:

Das ausgeprägte Gemeinschaftsgefühl. Zusammen zu trällern, verbindet die Menschen.

Zudem konnte eine schwedische Studie zeigen, dass die Herzfrequenzen von Chorsängern

sich angleichen - beim Singen schlagen die Herzen also im gleichen Takt.

 

Darum kommen Sie zu uns, Ihrer Gesundheit und Ihrem Herzen zuliebe.

 

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten finden Sie uns unter Über uns - Vorstandschaft.

 
Weitere Beiträge...


Copyright © 2021 Chorgemeinschaft Lyra 1904 e.V. Bruchsal. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.


(Funktioniert nur im Internet Explorer)